Bearbeitbares Vitro800

Bearbeitbares Glaskeramik

Bearbeitbare Keramik: Vitro800

Vitro800 ist ein außergewöhnlicher technischer Werkstoff, der mit traditionellen Werkzeugmaschinen bearbeitet werden kann. Durch die Verbindung der Leistung einer technischen Keramik mit der Vielseitigkeit eines Hochleistungskunststoffes bietet Vitro800 eine Lösung für spezifische Probleme.

Vitro800 kann bei hoher Temperatur benutzt werden (800 °C ständig – 1.000 °C Spitze). Da sie eine spezifische Wärmeleitfähigkeit besitzt, ist sie sowohl ein gutes Isolationsmittel für hohe Temperaturen als auch ein hervorragender elektrischer Isolator. Vitro800 weist keine Porosität auf und wenn sie richtig gebrannt wurde, auch keine Entgasung. Sie ist widerstandsfähig, starr und weist, im Unterschied zu Kunststoffen, bei hohen Temperaturen kein plastisches Fließen auf und verformt sich nicht. Vitro800 ist auch strahlungsbeständig. Sie ist von einem reinen Weiß und kann stark glänzend poliert werden. Sie kann metallisiert, geschweißt und kann mit dickem oder dünnem Epoxidharzfilm beklebt werden. Dieses einzigartigen Werkstoffs kann sogar in kleiner Menge wirtschaftlich hergestellt werden.

Final Advanced Materials GmbH bietet keramische Produkte in Stangen- oder Plattenform für Ihre eigene Produktion an, aber Sie können uns auch mit der kompletten Ausführung Ihres Projekts beauftragen.

Maschinelle Bearbeitung

Die Toleranzen der maschinellen Bearbeitung sind bemerkenswert eng, bis 0,013 mm. Vitro800 kann bis zum Erreichen eines Oberflächenzustands von weniger als 0,5 μm und einer Politur von 0,013 μm bearbeitet werden.

Alternative zur Vitro800

Die Verwendung von Macor® ist aufgrund seines Produktformats nur begrenzt möglich. Vitro800 ist ein gleichwertiges Material, das in größeren Formaten als Macor® erhältlich ist. Darüber hinaus ist Vitro800 zu einem sehr attraktiven Preis erhältlich.

Bearbeitungsrichtlinien

Die Bearbeitung von Vitro800 erfordert Präzisionsarbeit, jedoch können die Säge-, Fräs-, Bohr- und Dreharbeiten mit herkömmlichen Werkzeugen durchgeführt werden. Dieses Material zeichnet sich durch eine hervorragende Zerspanbarkeit aus. Das macht es zu einer idealen Wahl für die Fertigung von Prototypen und die Serienfertigung von Teilen mit engen Toleranzen. Damit sich Vitro800 langfristig gut bearbeiten lässt, wird die Verwendung von Hartmetallwerkzeuge empfohlen, obwohl auch Werkzeuge aus Schnellarbeitsstahl geeignet sind. Der Einsatz von wasserlöslichem Schneidöl sorgt für ein perfektes Finish. Ein häufiges Überwachen und Prüfen der Verfahren und Werkzeuge ist entscheidend für eine gute Bearbeitung. Da die bearbeiteten Materialien sehr hart und besonders abrasiv sind, beschädigen sie schnell die Schneiden der Werkzeuge. Es muss unbedingt vorsichtig gearbeitet werden, ohne Vibrationen und ohne Eile.

Polieren: Beginen Sie mit einer Siliziumkarbid-Schleifscheibe mit 400er Körnung. Die Endpolitur erfolgt mit Cerium oder Aluminiumoxid, um 0,127 µm zu erreichen.

Drehen:

  • Schnittgeschwindigkeit: 2,7 bis 4,5 m/min
  • Vorschubgeschwindigkeit: 0,051 bis 0,08 mm/Umdrehung
  • Tiefe: 4 bis 6 mm

Fräsen:

  • Schnittgeschwindigkeit: 6 bis 10,5 m/min
  • Last: 0,051 mm/Zahn
  • Tiefe: 3,81 bis 5,08 mm

Schneiden: Mit Diamant- oder Siliziumkarbid-Kreissägen, Geschwindigkeiten von 30,5 m/min, von oben nach unten.

Bohren: Lassen Sie an der Unterseite mindestens 1,27 mm übrig. Dieser Überschuss wird dann durch Bohren entfernt.

Größe (cm)

Drehzahl (U/min)

Vorschubgeschwindigkeit (mm/U)

0,6

300

0,13

1,25

250

0,18

1,9

200

0,25

2,5

100

0,30

5

50

0,38

Gewindeschneiden: Wählen Sie eine Größe größer als die im Metall vorgesehenen Bohrungen. Fasen Sie beide Enden der Bohrung an, um Ausbrüche zu reduzieren. Arbeiten Sie immer in die gleiche Richtung. Spülen Sie kontinuierlich mit Wasser oder Kühlmittel, um Späne und Staub zu entfernen.

Anwendungen der Vitro800 Keramik

  • Konstante & ultrahohe Vakuum Umgebungen
  • Lasertechnologie
  • Ausrüstung:Chemie, Automobil, Medizin, Raumfahrt, Militär, Nuklearbereich

Beispiele von Anwendungen

Bereich

Anwendungen

Ultrahochvakuum

Isolationsmittel, Spulenträger, Durchführungen unter Vakuum...

Anwendungen unter konstantem Vakuum 

Zwischenstücke, Kopfstücke und Öffnungen von Höchstfrequenzrohranlagen, Probenträger in Feldionenmikroskopen

Raumfahrt

Seegerringe, mechanische Dichtungen an Orbitalsonden

Atomkraft

Dimensionsreferenz (die Dimensionen vom Macor® sind strahlungsunempfindlich)

Schweißen

Schneidbrennerdüse beim Brennschneiden mit Flamme (Macor® wird nicht angegriffen)

Zubehör

Brennerblock und Elektrodenhalter bei elektrischen Schneidverfahren HT

Medizin 

Bestandteile

Vorteile der Vitro800 Keramik

  • Leicht maschinell bearbeitbar
  • Widersteht hohen Temperaturen
  • Niedrige Wärmeleitfähigkeit
  • Hält enge Toleranzen ein
  • Elektrischer Isolator
  • Ohne Porosität und keine Ausgasung
  • Stark und robust
  • Sehr gut polierbar
  • Kann an viele Materialien gelötet werden
  • Strahlenresistent
  • Bleifrei 

Verfügbare Produkte

Modell

Größe

Platten

bis 300x300x55 mm

Stangen

bis Ø120x300 mm 

Wir bearbeiten Ihre Teile nach Plan.

Technische Daten der Vitro800 Keramik

Die Tabelle der technischen Daten der Vitro800 steht im Datenblatt zum Download bereit.



Die physikalischen Größen in dieser Dokumentation sind unverbindliche Richtwerte. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an unsere technische Abteilung.

Glasskeramik Vitro800 (180.68k)

Datenblatt: Glasskeramik Vitro800


Bearbeitbare Keramiken (343.32k)

Datenblatt: bearbeitbare Keramiken.