In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Artikel 6-III und 19 des Gesetzes über das Vertrauen in die digitale Wirtschaft, informieren wir Sie darüber, dass :

Diese Seite wird von dieser Firma herausgegeben

FINAL ADVANCED MATERIALS

4 avenue de Strasbourg

68350 DIDENHEIM - Frankreich

Kapital : 48.800,00 Euro - SIRET : 348 409 897 00033

MwSt: FR92 348409897 - RCS Mulhouse B 348 409 897

Publikationsleiter: Herr Stanger Jean-Louis

Der Anbieter für die direkte und dauerhafte Speicherung ist

OVH

SAS mit einem Kapital von 10 000 000 € – RCS Roubaix – Tourcoing 424 761 419 00045

Code APE 6202A – Steuernummer : FR 22 424 761 419

Firmensitz : 2 rue Kellermann – 59100 Roubaix – Frankreich

Der Dienstleister, der das Design, die Kreation und die technische Umsetzung sicherstellt, ist

Be Happy Communication

22 rue de la SEMM

68000 COLMAR

Geistiges Eigentum

Die allgemeine Struktur sowie die Software, die Texte, die animierten oder nicht animierten Bilder, das Know-how und alle anderen Elemente, aus denen die Website besteht, sind ausschließliches Eigentum von FINAL ADVANCED MATERIALS.

Jede vollständige oder teilweise Darstellung dieser Website durch irgendeine Person, ohne die ausdrückliche Genehmigung von FINAL ADVANCED MATERIALS ist verboten und würde einen Verstoß darstellen, der durch Artikel L. 335-2 und folgende des Gesetzes über geistiges Eigentum strafbar ist.

Das gleiche gilt für alle auf der Website erscheinenden Datenbanken, die durch die Bestimmungen des Gesetzes vom 1. Juli 1998 zur Umsetzung der Richtlinie vom 11. März 1996 über den rechtlichen Schutz von Datenbanken in das Gesetz über geistiges Eigentum geschützt sind und deren Hersteller FINAL - Advanced Materials ist.

Die Marken von FINAL ADVANCED MATERIALS und seinen Partnern sowie die auf der Website erscheinenden Logos sind eingetragene Marken.

Jegliche vollständige oder teilweise Vervielfältigung dieser Marken oder Logos aus Elementen der Website ohne die ausdrückliche Genehmigung von FINAL ADVANCED MATERIALS ist daher nach dem Gesetz über geistiges Eigentum verboten.

FINAL ADVANCED MATERIALS - Erweiterte Materialien können nicht für den Zugriff von Benutzern über Hypertext-Links innerhalb der Website auf andere Ressourcen im Netzwerk verantwortlich gemacht werden.

Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website "www.final-materials.com" unterliegen dem französischen Recht. Der Nutzer erkennt die ausschließliche Zuständigkeit der zuständigen Gerichte in Straßburg an.

------------------------

Allgemeine Verkaufsbedingungen und assoziierte Dienstleistungen

1. ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen und die damit verbundenen Dienstleistungen (im Folgenden "die Bedingungen") sind für alle Verkäufe von Produkten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit diesen Verkäufen durch FINAL ADVANCED MATERIALS in Frankreich und Korsika für Personen bestimmt, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit handeln. Für alle Verkäufe / Dienstleistungen außerhalb des vorgenannten Gebiets gelten die allgemeinen Verkaufsbedingungen "Export".

Jede Bestellung bei FINAL ADVANCED MATERIALS setzt voraus, dass der Kunde die am Tag der Bestellung gültigen Bedingungen vorbehaltlos akzeptiert. Ebenso verzichtet der Kunde ausdrücklich auf alle seine Einkaufsbedingungen oder sonstige Geschäftsunterlagen, es sei denn, FINAL ADVANCED MATERIALS hat diese vorher ausdrücklich akzeptiert.

Der Kunde erklärt ferner, dass er anerkennt, dass die Annahme der Bedingungen ihre Anwendung auf den Auftrag, auf den sie sich beziehen, sowie auf jede nachfolgende Bestellung zur Folge hat, es sei denn, dass ihm neue Bedingungen zur Kenntnis gebracht werden. Die Tatsache, dass FINAL ADVANCED MATERIALS zu keinem Zeitpunkt von einer der Bedingungen Gebrauch macht, kann nicht als Verzicht auf das Recht ausgelegt werden, diese für die Zukunft oder die Vergangenheit zu nutzen..

Anwendbares Recht und zuständige Gerichtsbarkeit: Die Auslegung und Ausführung der Bedingungen sowie alle Handlungen, die die Folge sein werden, unterliegen dem französischen Recht. Jede Streitigkeit über ihre Gültigkeit, Auslegung oder Ausführung unterliegt der ausschließlichen Zuständigkeit des Handelsgerichts von Paris, wobei sich FINAL ADVANCED MATERIALS jedoch das Recht vorbehält, jedes andere zuständige Gericht seiner Wahl anzurufen.

2. PRODUKTE

Die zum Verkauf angebotenen Produkte sind in den Katalogen FINAL ADVANCED MATERIALS (Papier, elektronisch) aufgeführt, wobei sich FINAL ADVANCED MATERIALS das Recht vorbehält, das betreffende Sortiment jederzeit zu ändern.

Die von FINAL ADVANCED MATERIALS vorgeschlagenen Produktangebote sind abhängig von ihrer Verfügbarkeit. Darüber hinaus gelten die im Katalog angegebenen Eigenschaften, Maße, Gewichte, Fotos und grafischen Darstellungen nur als Richtwerte. FINAL ADVANCED MATERIALS behält sich das Recht vor, das in der Bestellung genannte Produkt auch nach dessen Erhalt zu ersetzen, ohne jedoch die wesentlichen Eigenschaften des betreffenden Produkts zu beeinträchtigen. Gemäß Artikel 18 der Verordnung 2005-829 über die Zusammensetzung von Elektro- und Elektronikgeräten und die Entsorgung von Abfällen aus diesen Geräten gehen die Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Organisation und Finanzierung der Entsorgung und Behandlung dieser Abfälle auf den Kunden über, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart oder geregelt ist. Zu diesem Zweck hat der Kunde die Sammlung, Verarbeitung und Verwertung der gekauften Geräte gemäß Artikel 21 der genannten Verordnung sicherzustellen.

3. VERBUNDENE DIENSTLEISTUNGEN

FINAL ADVANCED MATERIALS kann auch Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Produkten anbieten. Final Matériaux avancés behält sich das Recht vor, den Leistungsumfang jederzeit zu ändern. Unbeschadet der übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen werden der Umfang und die genauen Bedingungen für die Erbringung der Dienstleistungen zwischen dem Kunden und den ENDGÜLTIGEN MATERIALIEN bei deren Bestellung festgelegt. Unabhängig von den Ausführungsbedingungen, die zwischen den Parteien zum Zeitpunkt des Auftrags festgelegt wurden, liegt es in der Verantwortung des Kunden, dafür zu sorgen, dass die Räumlichkeiten / der Standort für die Ausführung der Dienstleistungen vorbereitet sind. Das Versagen oder die Unzulänglichkeit der erforderlichen Anpassungen am Tag der Leistungserbringung kann nach Wahl von FINAL ADVANCED MATERIALS die Nichterfüllung der bestellten Leistungen und/oder eine Erhöhung des Preises nach einem neuen oder zusätzlichen Kostenvoranschlag und/oder die Berechnung der durch FINAL ADVANCED MATERIALS entstandenen Kosten rechtfertigen.

4. BESTELLUNGEN

Jeder Auftrag des Auftraggebers zur Bindung von FINAL ADVANCED MATERIALS muss eine förmliche Annahme durch FINAL ADVANCED MATERIALS zur Folge haben. In Bezug auf die Produkte und Dienstleistungen und auf Wunsch des Kunden ist jeder Kostenvoranschlag von der Annahme durch den Kunden abhängig, und in jedem Fall gilt jede Erbringung der Dienstleistung als stillschweigende Annahme des Kostenvoranschlags durch den Kunden. Der Kostenvoranschlag wird unter Berücksichtigung der vom Kunden geäußerten Bedürfnisse erstellt. Jede Änderung und / oder Erweiterung der ursprünglich angeforderten Leistungen führt zur Erstellung eines neuen Kostenvoranschlags oder eines zusätzlichen Kostenvoranschlags.

5. LIEFER- / AUSFÜHRUNGSZEITEN DER DAMIT VERBUNDENEN LEISTUNGEN

Die Lieferzeiten und ggf. die Erbringung der damit verbundenen Leistungen werden auf der Baustelle oder bei der Bestellung angegeben. Es wird ausdrücklich davon ausgegangen, dass diese Fristen nur indikativ sein können, ihre Nichteinhaltung kann in keinem Fall die Verantwortung von FINAL ADVANCED MATERIALS übernehmen. Bei einer Verspätung von mehr als 45 Arbeitstagen kann der Kunde seine Bestellung ganz oder teilweise nach vorheriger Mitteilung FINAL ADVANCED MATERIALS per Einschreiben mit Empfangsbestätigung stornieren. Diese Kündigungsmöglichkeit ist bei Vertragsprodukten ausgeschlossen. FINAL ADVANCED MATERIALS ist berechtigt, ganz oder teilweise zu liefern. In jedem Fall kann die rechtzeitige Lieferung nur unter der Bedingung erfolgen, dass der Kunde alle seine Verpflichtungen gegenüber FINAL ADVANCED MATERIALS erfüllt hat. Bei einer Sonderanfertigung kann eine Lieferverzögerung nicht zu einer Stornierung des Auftrages führen.

6. RISK TRANSFER

Die Gefahr und Verantwortung für die verkauften Produkte geht auf den Kunden über, sobald sie von den Spediteuren aus den Lagern von FINAL ADVANCED MATERIALS oder den Werken ihrer Lieferanten übernommen werden, auch bei Lieferung frei Haus. Die Produkte werden nur auf ausdrückliche Anweisung und auf Kosten des Kunden versichert. Nach Erhalt der Produkte ist der Kunde verpflichtet, in Anwesenheit des Spediteurs den guten Zustand der gelieferten Produkte zu überprüfen. Bei Verlust oder Beschädigung bei Erhalt hat der Kunde Vorbehalte gemäß Artikel L133-3 des Handelsgesetzbuches zu machen.

7. KONFORMITÄT DER LIEFERUNGEN / LEISTUNGEN

Unbeschadet der übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen gilt die Konformität der Lieferung der Produkte / Dienstleistungen als akzeptiert. mit Ausnahme der schriftlichen Vorbehalte des Kunden gegenüber FINAL ADVANCED MATERIALS mit der Begründung der Nichtkonformität unter 72 Stunden ab der Lieferung, für die Produkte, die nicht von den damit verbundenen Dienstleistungen begleitet werden; außer bei schriftlichen und begründeten Vorbehalten, die im Leistungsauftrag für die gelieferten Produkte und die dazugehörigen Leistungsgegenstände eingetragen sind.

8. UMTAUSCH ODER RÜCKERSTATTUNG

Falls die gelieferten Produkte nicht den Erwartungen des Kunden entsprechen, kann FINAL ADVANCED MATERIALS unter den nachstehenden Vorbehalten die Rücksendung der betreffenden Produkte annehmen und entweder das Produkt umtauschen oder eine Gutschrift über einen Betrag ausstellen, der dem ursprünglich in Rechnung gestellten Betrag für die Produkte entspricht, deren Rücksendung angenommen wurde (ausgenommen Verpackungs- und Transportkosten), die dem Konto des Kunden gutgeschrieben wird. Im Falle eines Umtausches, wenn das ausgetauschte Produkt einen höheren Preis als den ursprünglich bestellten hat, wird dem Kunden der zusätzliche Preis in Rechnung gestellt, und wenn das ausgetauschte Produkt einen niedrigeren Preis als den ursprünglich bestellten hat, wird FINAL ADVANCED MATERIALS eine entsprechende Gutschrift ausstellen. Jede Annahme der Rücksendung unterliegt den folgenden Bedingungen: Der Wert der Bestellzeile darf 1000 € nicht überschreiten; Der Kunde hat eine Frist von maximal 30 Arbeitstagen ab dem Datum der Annahme des betreffenden Produkts, um seine Rückgabe an FINAL ADVANCED MATERIALS zu beantragen: Per Telefon Per Fax Auf der Website von FINAL ADVANCED MATERIALS Das Produkt muss streng standardisiert sein, unter Ausschluss eines speziell für den Kunden angefertigten Produkts oder eines an dessen Wünsche angepassten Produkts; Verpackungs- und Transportkosten für Rücksendung und Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden, mit Ausnahme von Rücksendungen, für die FINAL ADVANCED MATERIALS verantwortlich sein kann. Die Organisation des Transports der zurückgeschickten oder zurückgeschickten Produkte (Auswahl, Interventionsbedingungen und Kosten des Spediteurs) gehört zu FINAL ADVANCED MATERIALS. Will der Kunde den Transport jedoch selbst organisieren, übernimmt er das Risiko und die Verantwortung für die Produkte, die Transportkosten gehen zu seinen Lasten. Das zurückgegebene Produkt muss sich in einwandfreiem Zustand befinden, ohne benutzt worden zu sein, mit allen Zubehörteilen und Unterlagen und in seiner unveränderten Originalverpackung (oder jeder anderen sauberen Verpackung, die die Unversehrtheit des Produkts während des Transports garantiert). Unzureichende Verpackung kann zur Verweigerung der Annahme der Ware durch unseren Spediteur führen. FINAL ADVANCED MATERIALS muss die Anfrage des Kunden zuvor schriftlich angenommen und dem Kunden einen Aktenvermerk sowie die Anweisungen zur Rückgabe mitgeteilt haben. Die Nichteinhaltung der oben genannten Bedingungen führt zur Ablehnung der Rücksendung, wobei FINAL ADVANCED MATERIALS unter keinen Umständen für die mit dem betreffenden Produkt verbundenen Risiken haftet, selbst wenn sich das Produkt in seinen Räumlichkeiten befindet. In Anbetracht der Bedingungen für die Rückgabe von Produkten, wie oben definiert, wird ausdrücklich davon ausgegangen, dass jede Rückgabe von Produkten, die Gegenstand der damit verbundenen Dienstleistungen waren, ausgeschlossen ist.

9. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Der Verkaufspreis der Produkte ist der Preis, der auf der Website erscheint und zum Zeitpunkt der Bestellung gültig ist. Sollten aus wirtschaftlichen Gründen, insbesondere im Falle einer Erhöhung der Rohstoffpreise, bestimmte Preise vor Ablauf der Gültigkeitsdauer des Katalogs geändert werden, wird der Kunde bei der Bestellung vorab informiert. Der Preis der Dienstleistungen wird im entsprechenden Kostenvoranschlag und gemäß Artikel 4 festgelegt. Die Preise verstehen sich zuzüglich Steuern, Installationskosten und eventueller Installation, ausschließlich (i) Verpackungskosten und (ii) Versandkosten. Die Zahlung ist mit Erhalt der Rechnung fällig. Die Zahlung kann per Wechsel, Scheck, Überweisung, Kreditkarte oder Bankeinzug erfolgen. FINAL ADVANCED MATERIALS Rechnungsnummern müssen allen Zahlungen beiliegen. In jedem Fall behält sich FINAL ADVANCED MATERIALS das Recht vor, die Annahme der Bestellung von der Zahlung einer Anzahlung abhängig zu machen.Jeder Zahlungsverzug hat unbeschadet der anderen Rechte von FINAL ADVANCED MATERIALS die Anwendung von Verzugsstrafen in Höhe des dreifachen gesetzlichen Zinssatzes am Fälligkeitstag der betreffenden Rechnung sowie eine feste Entschädigung in Höhe von 40 € für Beitreibungskosten zur Folge, die durch Artikel L441-6 des französischen Handelsgesetzbuches vorgeschrieben ist. Der Betrag der Strafen wird dann automatisch von allen Beträgen abgezogen, die der Kunde aus welchem Grund auch immer an ENDVERBESSERTE MATERIALIEN schuldet. Zusätzlich und im Falle des Verzuges bei der Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtung verliert der Kunde, wenn FINAL ADVANCED MATERIALS es für sinnvoll hält, die Frist für alle sofort fälligen Zahlungen, ungeachtet der Anwendung der anderen Bestimmungen der Bedingungen und unbeschadet der anderen Rechte von FINAL ADVANCED MATERIALS. So kann FINAL ADVANCED MATERIALS, insbesondere durch die Wirkung der vorgenannten Aufforderung, den Verkauf kraft Gesetzes aufheben. FINAL ADVANCED MATERIALS behält sich das Recht vor, die Annahme neuer Aufträge durch den Kunden von der Aktualität seiner Zahlungen abhängig zu machen. Falls FINAL ADVANCED MATERIALS die Bestellung dennoch annimmt, kann sie von bestimmten Zahlungsbedingungen und insbesondere von der Zahlung bei Bestellung abhängig gemacht werden. Unter keinen Umständen dürfen Zahlungen aufgrund von FINAL ADVANCED MATERIALS ohne schriftliche Zustimmung von FINAL ADVANCED MATERIALS ausgesetzt werden.

10. EIGENTUMSVORBEHALT

Sofern FINAL ADVANCED MATERIALS keine vorherige ausdrückliche schriftliche Entscheidung getroffen hat, die dem Kunden vor der Lieferung jeder Bestellung mitgeteilt wurde, behält sich FINAL ADVANCED MATERIALS das volle Eigentum an den gelieferten Produkten vor, bis die vollständige Zahlung des entsprechenden Preises und des Zubehörs erfolgt ist und der Kunde seine Verpflichtungen in Bezug auf FINAL ADVANCED MATERIALS vollständig erfüllt hat. Bis zu diesem Zeitpunkt gelten die gelieferten Produkte als versandt und der Kunde trägt alle Risiken im Zusammenhang mit den Schäden, die die betreffenden Produkte erleiden oder verursachen könnten, aus welchem Grund auch immer. Außerdem dürfen die Produkte ohne vorherige schriftliche Zustimmung von FINAL ADVANCED MATERIALS nicht weiterverkauft werden. Unbeschadet anderslautender Bestimmungen im Falle der Nichteinhaltung einer Zahlungsfrist durch den Kunden kann FINAL ADVANCED MATERIALS, unbeschadet seiner sonstigen Rechte, die Rückgabe der betreffenden Produkte auf Kosten des Kunden ipso jure und nach Benachrichtigung des Kunden per Einschreiben mit Empfangsbestätigung erhalten.

11. GARANTIE

In Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften unterliegt jeder Verkauf von Produkten den gesetzlichen Garantien, insbesondere der Garantie gegen versteckte Mängel im Sinne von Artikel 1641 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches. Zusätzlich zu diesen Garantien verpflichtet sich FINAL ADVANCED MATERIALS, dem Kunden eine konventionelle Garantie von mindestens 1 Jahr ab dem Datum der Lieferung des Produkts für Produkte, die ohne Dienstleistungen geliefert wurden, oder ab der Unterzeichnung des Lieferauftrags für Produkte, die den damit verbundenen Dienstleistungen unterliegen, zu gewähren. Die konventionelle Garantie umfasst nach Wahl von FINAL ADVANCED MATERIALS die Reparatur des betreffenden Produkts (einschließlich Teile und Arbeit) im Hinblick auf den von FINAL ADVANCED MATERIALS festgestellten Mangel oder den Ersatz des Produkts durch ein Produkt mit mindestens gleichwertigen Funktionen. Für bestimmte Produkte kann eine vertragliche Garantie von mehr als einem Jahr oder eine spezielle Garantie gemäß den Spezifikationen in unseren Verträgen gewährt werden. Die Kosten für Verpackung und Transport sowie für die Rücksendung und den Versand der Ware gehen zu Lasten des Kunden, es sei denn, es handelt sich um eine besondere Vereinbarung von FINAL ADVANCED MATERIALS. Der Nutzen der konventionellen Garantie ist nachrangig: (I) Erhalt eines Einschreibebriefes mit Rückschein über den festgestellten Mangel durch FINAL ADVANCED MATERIALS; (II) die Rücksendung der betreffenden Ware zusammen mit der entsprechenden Rechnung; (III) FINAL ADVANCED MATERIALS' Feststellung des geltend gemachten Mangels. Die übliche Gewährleistung ist in den folgenden Fällen ausgeschlossen: Produkt mit einem begrenzten Verwendungsdatum / Verbrauch (Vorhandensein eines Verfallsdatums....), anormale oder fehlerhafte Verwendung des Produkts im Hinblick auf seine eigenen Spezifikationen oder Fahrlässigkeit des Kunden bei der Lagerung/Wartung des Produkts, normale Abnutzung des Produktes, Umwandlung des Produktes oder Unverträglichkeit mit anderen Materialien. Die Durchführung der Garantie darf nicht zu einer Verlängerung oder Verlängerung der Laufzeit führen.

12. HAFTUNG

Vorbehaltlich anderslautender zwingender gesetzlicher Bestimmungen: FINAL ADVANCED MATERIALS haftet nur für nachgewiesenes und ausschließliches Verschulden bei der Entstehung des Schadens; FINAL ADVANCED MATERIALS haftet dem Kunden in keinem Fall für indirekte Schäden wie Geschäftsverlust, Kundenverlust, entgangenen Gewinn, Verlust des Markenimages oder Datenverlust; in jedem Fall darf die Haftung von FINAL ADVANCED MATERIALS gegenüber dem Kunden (i) nicht länger als 6 Monate nach Eintritt des Ereignisses, das zu diesem Ereignis geführt hat, beantragt werden und (ii) den Gesamtbetrag (ohne Steuern), den der Kunde an FINAL ADVANCED MATERIALS in Bezug auf den Auftrag, der seine Haftung begründet, gezahlt hat, übersteigen. Im Streitfall gilt nur das Bezirksgericht Wissembourg als Gerichtsstand.

13. HOHE GEWALT

Die Parteien können nicht für die Verletzung einer ihrer Verpflichtungen im Falle höherer Gewalt im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches verantwortlich gemacht werden. Höhere Gewalt umfasst unter anderem Feuer, Unterbrechung von Computer- und Telekommunikationssystemen, Transportvorfälle oder -ausfälle, Streiks, Aussperrungen, Ein- und Ausfuhrverbote oder Embargos.

14. INFORMATIK UND FREIHEIT

Im Rahmen von Bestellungen erhebt FINAL ADVANCED MATERIALS personenbezogene Daten. Diese Daten werden unter sicherheitsrelevanten Bedingungen verarbeitet und gespeichert. Einige dieser Daten sind für die Bearbeitung von Kundenanfragen oder Bestellungen unerlässlich. Gemäß dem Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 hat der Kunde ein Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung der ihn betreffenden Daten. Der Kunde kann daher Werbeangebote von FINAL ADVANCED MATERIALS erhalten. Wenn er dies nicht wünscht, kann er entweder schriftlich an FINAL ADVANCED MATERIALS GmbH - Basler Straẞe 115 - 79115 Freiburg-im-Breisgau oder info@final-materials.com Einspruch erheben, oder wenn diese Angebote per E-Mail, zum Zeitpunkt der Abholung oder durch Klicken auf den darin enthaltenen Abmeldelink gesendet werden. Diese Informationen werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn der Kunde ausdrücklich zugestimmt hat.