Graphit Hartfilz

Graphit-Hartfilz ist in der Dicke von 40 mm verfügbar (maximale Größe 1524 x 1219 mm²). Dieses Produkt ist ein formstabiles Isoliermaterial aus Graphitfasern und einem Kohlenstoffbindemittel.

Die Eigenschaften des Werkstoffes hängen von der Ausgangsfaser, von Art und Menge des Bindemittels, vom Verdichtungsgrad und der thermischen Behandlung ab. Der Werkstoff ist verkokt und graphitiert. Er ist bei Temperaturen von bis zu 2000°C unter Vakuum einsetzbar und wird in Form selbsttragender Platten, Zylinder und anderer Bauteile überwiegend im Hochtemperaturofenbau eingesetzt.

Sondergrößen können wir nach Ihren Maßvorgaben zuschneiden. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Kennzeichnende Eigenschaften

  • Niedrige Wärmeleitfähigkeit : Aufgrund dieser Eigenschaft können Hochtemperaturanlagen mit geringen Isolierschichtstärken ausgelegt und gebaut werden. Mit Graphitfolie beschichtete Filze wirken als Konvektionssperre und weisen darüber hinaus eine Reflexion zum Ofeninnenraum auf.

  • Geringe Wärmekapazität : Die geringe Masse der Wärmedämmschicht – als Folge der geringen Dichte – ermöglicht schnelles Aufheizen und Abkühlen eines Ofens.

  • Hohe Temperaturbeständigkeit : Hartfilze sind unter Vakuum und unter Schutzgas bis ca. 2000°C beständig. Bei Verwendung höherer Temperaturen bitten wir um Rücksprache, da sich ab ca. 2000°C physikalische Eigenschaften, beispielsweise; die Wärmeleitfähigkeit, erheblich ändern und eine Schrumpfung des Materials stattfindet.

  • Formstabilität : Der Filz wird unter üblichen Betriebsbedingungen nicht zusammengedrückt. Damit bleibt die Rohdichte in der gesamten Isolierschicht unverändert. Die Isoliereigenschaften bleiben konstant – es entstehen keine Leerräume, Kanäle oder heiße Stellen. Unterstützt wird dies durch eine CFC-Beschichtung, die optional auf beiden Seiten aufgebracht wird.

  • Geringe Adsorption von Gasen oder Dämpfen : Wegen der geringen spezifischen Oberfläche nehmen die Graphitfilze sehr wenig Feuchtigkeit auf, so dass in Vakuumöfen kurze Evakuierzeiten erreicht werden.

Hauptmerkmale

  • Dichte: 0,2 g/cm3
  • Biegefestigkeit: 1 MPa bei 20°C
  • Druckfestigkeit: 1 MPa bei 20°C
  • Maximale Einsatztemperatur: 2000°C unter Vakuum oder Schutzgas
  • Aschegehalt: 1000 ppm
  • Feuchtigkeitsaufnahme: < 1 %
  • Niedrige Wärmeleitfähigkeit (0,19 W/m.K bei 20°C bis zu 0,85 W/m.K bei 2000°C)
  • Leicht zu bearbeiten
  • Hohe Erosionsfestigkeit
  • Ideal für isolierende Induktionsöfen
  • Erhältlich in gereinigter Qualität
  • Mögliche Oberflächenbeschichtung

Dieser Hartfilz ist auch mit einer beidseitigen Beschichtung von Graphitfolie verfügbar, um die Freisetzung der Fasern zu vermeiden und die mechanische Festigkeit des Produktes zu erhöhen.

Wenn er auf einer Seite mit einer Graphitverbundfolie beschichtet ist, handelt es sich um MFA-F: mit einer Verbundfolie auf beiden Seiten handelt es sich um MFA-FF. Die Filze können auch mit einem kohlefaserverstärkten Kohlenstoff beschichtet werden.

Graphit Filze (711.67k)

Technisches Datenblatt : Kohlenstoff- und Graphit Filze.


Graphit (1.01M)

Technisches Datenblatt Graphit.