Filz aus E-Glasfaser 840°C

Die Glasfaser-Nadelfilze werden aus geschnittenen, thermisch stabilen E-Glasfasern nach DIN1259 hergestellt. Sie haben ausgezeichnete mechanische, chemische und dielektrische Eigenschaften und halten einer Dauertemperatur von 550°C stand. Sie können mit einer Aluminiumschicht verstärkt werden, um einer Strahlungswärme bis zu 1650°C standzuhalten. Sie werden hauptsächlich im Schiffsbau und in der Automobilindustrie zur Wärme- und Schalldämmung eingesetzt.

Anwendungsgebiete

  • Thermische und elektriche Isolierung
  • Verbundstoffe
  • Luftfahrt
  • Dichtung für Ofentüren
  • Dichtung für Rohrleitungen
  • Schutz für Kabel, Rohre oder Leitungen
  • Wärmedämmung
  • Schutz von Induktionsspulen

Technische Daten

Eigenschaft

Einheit

 

Material

 

E-Glasfaser-Filz

Art.-Nr.

 

207-2000

Dichte

kg/m3

100 bis 160

Dicke

mm

3 bis 25

Flächenmasse (g/m2):

g/m²

300-4000

Breite

mm

1000 bis 1500

Gebindegrößen

m

10 bis 50

Durchmesser der Faser

µm

ca. 6-9

Wärmeleitfähigkeit

W/m.K

0,03

Durchschlagsfestigkeit

kV/mm

60 bis 100

Dauertemperatur

°C

550

Spitzentemperatur

°C

840

Filz aus E-Glasfaser (168.26k)

Technisches Datenblatt: Filz aus E-Glasfaser.


Hochtemperatur Filze und Matten (1.01M)

Technisches Datenblatt: unsere Hochtemperatur Filze, hart Filze und Matten.