Bearbeitbares Aluminiumnitrid AlN

Bearbeitbares AlN

Bearbeitbares Aluminiumnitrid (chemisches Symbol: AlN) ist ein Halbleiter mit einem breitem verbotenem Energieband (6,2 eV). Es ist ein feuerfester elektrischer Nichtleiter, der eine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit (höher als die von Kupfer bei 200°C) und eine große Oxidationsbeständigkeit und Abriebfestigkeit aufweist.

Mögliche Anwendungsbereiche als Substrat oder in der Leistungselektronik bei der Herstellung von Höchstfrequenzleistungstransistoren.

Aluminiumnitrid AlN wird durch Wärmereduzierung von Aluminiumoxid oder Nitrieren von Aluminium synthetisiert. Es ist durchlässig für sichtbare Wellenlängen und Infrarot (0,5 an 3μm) und kann als Fenster für Infrarot- und Radargeräte benutzt werden.

Haupteigenschaften

  • Hohe Wärmeleitfähigkeit, 5 Mal höher als bei Aluminiumoxid
  • Elektrische Isolation
  • Geringer Wärmedehnungskoeffizient
  • Hohe Betriebstemperatur
  • Hohe Reinheit
  • Niedrige Dielektrizitätskonstante
  • Resistent gegen Metallschmelzen (Aluminium, Kupfer, Lithium...)
  • Nicht Säure- und Alkalibeständig

Anwendungen

  • Elektronische Bauteile – besonders, wenn elektrische Isolation und Wärmeableitung verlangt werden.

  • Bauteile, bei denen eine schwache Dielektrizitätskonstante und ein niedriger Verlustfaktor verlangt werden.

  • Befestigungselemente, bei denen ein geringer Wärmedehnungskoeffizient erforderlich ist.

Verfügbare Produkte: Platten und Stangen aus bearbeitbarem Aluminiumnitrit. Wir bearbeiten Ihre Teile nach Plan.

Technische Daten

Werkstoffe 

Aluminiumoxid

Bornitrid NB HP

Shapal M (Aluminiumnitrid)

Physikalische Eigenschaften 

Dichte g/cm3

3.8

1.85

2.9

Durchlässigkeit %

10

14

0

Wasseraufnahme %

2 - 3.5

/

0

Mechanische Eigenschaften

Härte

Mohs : 5

Knopp : 4 kg/mm²

Vickers : 3900 Mpa

Druckfestigkeit N/mm²

422

20

1200

Biegefestigkeit N/mm²

267

50

300

Elastizitätsmodul Gpa

/

/

190

Thermische Eigenschaften

Maximale lastfreie Temperatur °C

1650

850

1000

 Dauerbetriebstemperatur °C

1650

850

1000

Spezifische Hitze 20°C J/kg°K

/

1.5

/

Wärmeleitfähigkeit W/m°K

4.61

90

90

Ausdehnungskoeffizient 10-6 /°K

 

 

 

20 - 40 °C

/

/

4.4

20 - 600 °C

/

/

4.8

20 - 800 °C

/

/

5.1

20 - 1000 °C

/

0.57

/

Elektrische Eigenschaften

Spezifischer Durchgangswiderstand 20°C Ohmcm

10^14

10^14

10^12

Dielektrizitätskonstante 20°C  1 KHz

9 (à 100kHz) 

4

7.1

Dielektrischer Verlustfactor (1 KHz)

/

0.0012

0.001

Durchschlagfestigkeit 20°C kV/mm

7.87

2

40

Chemische Eigenschaften

Wiederstandsfähigkeit gegen Säure bei 20°C, ausser bei Fluorwasserstoffsäure

G

/

/

Wiederstandsfähigkeit gegen Alkali bei 20°C

G

/

/