Glaskohlenstoff

Glaskohlenstoff ist hochtemperaturbeständig bis 3000°C unter Schutzgas. Im Gegensatz zu vielen hochtemperaturbeständigen Produkten steigert sich die Beständigkeit von Glaskohlenstoff bis zu einer Spitze von 2400°C. Bei 2400°C ist er doppelt so beständig wie bei Umgebungstemperatur.

Es findet bei hoher Temperatur keine Versprödung des Produkts statt und seine Beständigkeit gegen Temperaturschocks ist sehr hoch. Wiederholte Zyklen mit Temperaturanstieg und Abkühlung stellen kein Problem dar.

Haupteigenschaften

  • Aufheizzeit und Schmelzzeit sind verkürzt, daher schmilzt das Metall viel schneller und homogener. Schmelztiegel aus Glaskohlenstoff haben eine höhere Lebensdauer als Keramiktiegel und klassische Graphittiegel.

  • Der Tiegel aus Glaskohlenstoff weist keine Poren auf.

  • Die hohe Reinheit, die niedrige spezifische Fläche und die isotrope Struktur des Tiegels aus Glaskohlenstoff rufen eine schwache Oxidation hervor, die ein Schutzgas über der Metallschmelze bildet. Diese leichte Oxidation verhindert die Bildung einer Oxidschicht auf der Metallschmelze.

  • Die Schmelze sieht gleichmäßig und sauber aus; es erfolgen keine Anhaftungen auf den Tiegelflächen. Diese Reinheit bleibt über die gesamte Lebensdauer des Produkts unverändert.

  • Dank seiner hohen Beständigkeit gegen Temperaturschocks reißt ein Tiegel aus Glaskohlenstoff nicht, selbst wenn er von einer heißen auf eine kalte Fläche gestellt wird.

  • Der Tiegel aus Glaskohlenstoff ist für Induktionsheizvorrichtungen geeignet.

  • Glaskohlenstoff-Tiegel sind ideal für Palladiumlegierungsschmelzen und Legierungsschmelzen mit einem Anteil an Edelmetallen: Sie werden zum Schmelzen von Keramiklegierungen mit Palladium und einem Anteil an Edelmetallen bis ungefähr 1400°C eingesetzt. Glaskohlenstoff-Tiegel werden für seltene Metalle und Titanlegierungen eingesetzt.

  • Glaskohlenstoff Tiegel dürfen nicht beim Schmelzen von Stahllegierungen oder Buntmetallen eingesetzt werden.

Verfügbare Standard Tiegel

  • Zylindertiegel
  • Verdampfungsschalen
  • Konische Tiegel (weiter Winkel)
  • Konische Tiegel (enger Winkel)
  • Deckel
  • Tiegel für Kristallwachstum
  • Tiegel mit Ausgießtülle
  • Schiffchen

Weitere Formate sind ebenfalls erhältlich

  • Stäbe, Durchmesser 1 bis 10 mm
  • Platten, Dicke 0,5 bis 6 mm
  • Folien, Dicke 60 bis 180 µm
  • Rohre auf Anfrage
  • Pulver

Technische Daten

EIGENSCHAFTEN

Qualität K

Qualität G (Tiegel)

Dichte

g/cm³

1,54

1,42

Offene Poren

%

0

0

Temp. max. (unter Vakuum oder Schutzgas)

°C

1000

3000

Elektrischer Widerstand

Ohm.cm

50.10-4

45.10-4

Young-Modul

GPa

35

35

Biegefestigkeit (4 Punkte)

MPa

210

260

Druckfestigkeit

MPa

580

480

Härte nach Vickers

HV

340

230

Längenausdehnung (20/200°C)

10-6.K-1

3,5

2,6

Wärmeleitfähigkeit

W/m.K

4,6

6,3

Permeabilitätskoeffizient

%

1.10-11

1.10-9

Wir können Glaskohlenstoffteile nach Ihren Vorgaben bearbeiten. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Graphit (1.01M)

Technisches Datenblatt Graphit.