Nähgarn aus Keramik-Einzelfasern 1700°C

Garne aus Keramik-Einzelfasern sind hauptsächlich für thermische, elektrische und mechanische Anwendungen unter extremen Bedingungen bestimmt.

Die Garne des Typs 080-0600, die hauptsächlich aus Al2O3 in verschiedenen Konzentrationen bestehen, halten Dauertemperaturen bis zu 1370°C stand.

Durch ihre hervorragende Abriebfestigkeit und mechanische Belastbarkeit sind sie besonders gut zum Nähen geeignet. Die Garne werden zur Herstellung von Brandschutzelementen oder zur elektrischen oder chemischen Isolierung verwendet.

Technische Daten

Eigenschaften

Einheit

 

 

Bezeichnung

 

Keramik-Einzelfasergarn 1100°C

Keramik-Einzelfasergarn 1370°C

Art.-Nr.

 

080-0620

080-0630

Zusammensetzung

%

Al2O3 : 62,5% ; SiO2 : 24,5% ; B2O3 : 13%

Al2O3 : 70% ; SiO2 : 28% ; B2O3 : 2%

Durchmesser

mm

0,71

0,71

Dauertemperatur

°C

1100

1370

Höchsttemperatur

°C

1700

1700

Wärmeleitfähigkeit

W/m.K. bei 100°C

0,10

0,12

Wärmeleitfähigkeit

W/m.K. bei 500°C

0,14

0,19

Wärmeleitfähigkeit

W/m.K. bei 1000°C

0;18

0,19

Lineare Schrumpfung

% (15 St. Bei 1300°C)

<1,5

<0,5

Hochtemperatur Nähfaden (779.77k)

Technisches Datenblatt Hochtemperatur Nähfaden.