Biolösliche Faserband 1200°C

Biolösliche Fasern enthalten kein Asbest und keine Keramikfasern. Zur Vermeidung der Gesundheitsrisiken durch die Exposition gegenüber Keramik- oder Steinfasern bei der Gestaltung von Wärmedämmungen wurde deren chemische Zusammensetzung geändert.

Diese Fasern lösen sich in physiologischen Flüssigkeiten, wie sie in den Lungenbläschen vorkommen. Biolösliche Fasern sind weniger biopersistent, d.h. sie werden vom Körper schneller entfernt, und halten jedoch ihre ausgezeichneten Wärme- und Brandschutzeigenschaften.

Unsere biolöslichen Faserprodukte sind mit Glas (650°C) oder feuerfestem Stahl (1050°C) verstärkt.

Die Bänder aus biolöslichen Fasern sind in den Stärken 2, 3 und 5 mm mit Breiten von 10 bis 200 mm erhältlich. Eine klebende Version und eine Bolzenhalter Version sind ebenfalls erhältlich.

Anwendungen

  • Isolierung von Rohren und Abgassystemen
  • Elektrische Isolation
  • Metallbearbeitung
  • Isolierung von Öfen

Technische Daten

Eigenschaft

Einheit

 

 

Material

 

Biolösliche Fasern

Dicke

mm

2

2

2

5

5

5

Breite

mm

25

50

100

25

50

100

Rollenlänge

m

50

50

50

25

25

25

Artikel

207-0240

207-0241

207-0242

207-0243

207-0244

207-0245

Andere Größen und Längen sind auf Anfrage erhältlich. Sie können uns kontaktieren für weitere Informationen.

Biolösliche Fasernband (217.81k)

Technisches Datenblatt: Biolösliche Fasernband


Hochtemperatur Bänder (1.03M)

Technisches Datenblatt Hochtemperatur Bänder.