Biolösliche Fasergewebe 1200°C

Biolösliche Fasergewebe sind in den Stärken 2 und 3 mm erhältlich. Während ihrer Herstellung werden sie einer Wärmebehandlung unterzogen, um fliegende Fasern und Staub zu begrenzen.

Biolösliche Fasern enthalten garantiert kein Asbest und keine Keramikfasern. Zur Vermeidung der Gesundheitsrisiken durch die Exposition gegenüber Keramik- oder Steinfasern bei der Gestaltung von Wärmedämmungen wurde deren chemische Zusammensetzung geändert. Diese Fasern lösen sich in physiologischen Flüssigkeiten, wie sie in den Lungenbläschen vorkommen.

Sie sind weniger biopersistent, d.h. sie werden vom Körper schneller abgebaut, bewahren jedoch ihre ausgezeichneten Wärme- und Brandschutzeigenschaften. Unsere biolöslichen Faserprodukte sind mit Glas (650°C) oder feuerfestem Stahl (1050°C) verstärkt.

Anwendungen

  • Rohrisolierung
  • Dehnungsfugen
  • Wärmeschutz Konfection

Technische Daten

Eigenschaft

Einheit

 

Material

 

Biofasern mit Glasverstärkung

Biofasern mit Inconelverstärkung

Dicke

mm

2

3

2

3

Gewicht

g/m

1250

1500

1250

1500

Breite

mm

1000

1000

1000

1000

Rollenlänge

m

30

30

30

30

Artikel

207-0200

207-0210

207-0220

207-0230

Sondergrößen und aluminierte Ausführungen sind auf Anfrage erhältlich. Kontaktieren Sie uns.

Hochtemperatur Gewebe (1,016.78k)

Techniches Datenblatt Hochtemperatur Gewebe.